Webseite gelistet auf Aquarium-Tops.dePetNews.de, aquarium-xxl.de

* affiliate link zu Amazon.de

Der Filter im Garnelenbecken

Dem Filter in einem Garnelenaquarium kommt besondere Bedeutung zu. Zum einen soll er für optimale Wasserqualität durch gute Filtrierung sorgen, zum anderen darf er den kleinen Garnelen-Nachwuchs nicht einsaugen.

Bei normalen Aquarienfiltern, welche mit einer Pumpe betrieben werden, ist die Gefahr sehr groß, dass der eine oder andere Nachwuchs in diesem "verschwindet". :-(

Abhelfen kann man sich bei normalen Filtern, indem man von der Filtereinsaugung einen Nylon-Strumpf bindet, der den Nachwuchs schützt. Optimal sind meiner Meinung nach aber nur der Hamburger Mattenfilter (HMF) oder der Lufthebefilter.

 

Hier kann den Kleinen nichts passieren und das Filtermedium kann überdies von den Garnelen abgeweidet werden, da sich hier viel Garnelen-Nahrung ansammelt. (Algen,...)

Ich habe sämtliche unten angeführte Filter im Einsatz und bin mit allen sehr zufrieden.

Lufthebefilter von Tetra mit einer

Schaumstoffpatrone

Lufthebefilter von Sera mit 2 Schaumstoffpatronen

Hamburger Mattenfilter von JBL

Das exklusive Modell gibt's von Aquael mit dem Pat-Mini Filter mit Babygarnelenschutz. Strombetrieben, extra leise und mit regelbarer Luftbeimischung. Leistungsstark und mit 4 Watt sehr stromsparend...

Hier bin ich gerade beim Einrichten eines 60l Beckens von Aquael, für meine Red Bee´s. Ausgestattet habe ich dieses Aquarium mit dem oben angeführten Filter von Aquael, Typ Pat-Mini. Nachdem Garnelen und insbesondere Red Bee´s ein sauerstoffreiches Wasser lieben, habe ich mich hier für diesen entschieden. Auf dem rechten Bild sieht man sehr gut, wie der Filter die feinen Sauerstoff-Bläschen ins Becken pustet. Angemerkt wird dass hier lediglich die Raumluft ins Becken geblasen wird. Wenn du das Aquarium mit reinem Sauerstoff anreichern möchtest, dann benötigst du zB einen Söchting Oxydator*.

Sauerstoff fürs Mini-Aquarium mit dem Söchting-Oxydator

Was ist der Söchting Oxydator

Der Söchting Oxydator ist für Aquarien bis 60 Liter geeignet. Wie schon im Thema Garnelenaquarium erläutert, ist für deine Garnelen eine gute Sauerstoffversorgung von großer Bedeutung.

Der Söchting Oxydator erzeugt reinen Sauerstoff und gibt diesen durch die Keramik unmittelbar ins Aquarium ab. Er ist geräuschlos und sorgt für keinerlei Wasserbewegung. Durch die spezielle Arbeitsweise erreicht der abgegebene Sauerstoff auch Ecken und Nischen des Aquariums, wo grundsätzlich keine Wasserströmung herrscht.

Das im Söchting Oxydator eingesetzte Wasserstoffsuperoxid (H2O2) wird vollständig zu Sauerstoff (O2) und Wasser (H2O) abgebaut und von diesem auch eine Menge an Giftstoffen im Wasser neutralisiert.

Weitere Vorteile sind, dass es auch seltener zu einer Verpilzung der Garneleneier kommt und auch längere Wasserwechselintervalle möglich sind. Für mich ist der Söchting Oxydator eine empfohlene Zugabe für unsere kleinen Krabbler. In meinen Aquarien hat sich die Wasserqualität merklich verbessert.

Der durch den Söchting Oxydator erzeugte, aktivierte Sauerstoff erhöht die Oxidationskraft des Aquariumwassers und ist auch höchst wirksam gegen Algen. Durch die Funktionsweise wird kein Kohlendioxid erzeugt und es ergibt sich somit auch kein Einfluss auf das Pflanzenwachstum im Becken.

Grundregel: Je wärmer das Aquariumwasser, desto mehr Sauerstoff wird durch den Söchting Oxydator freigesetzt. Deshalb ist gerade im Sommer bei steigenden Temperaturen im Aquarium der Einsatz vom Oxydator besonders angebracht und nützlich.

Im Lieferumfang des Söchting Oxydators findet man 2 Braunstein-Katalysatoren in Form von zwei kleinen Steinchen. Für bis zu 30l Aquarien belässt man 1 Steinchen im Glasbehälter, für bis zu 60l Aquarien beide Steinchen. Die Braunstein-Katalysatoren verbrauchen sich nicht und müssen somit nie ersetzt werden.

Hier geht's zur Preisabfrage zum Söchting Oxydator*.