Webseite gelistet auf Aquarium-Tops.dePetNews.de, aquarium-xxl.de

* affiliate link zu Amazon.de

Osmoseanlage und Osmosewasser

Osmose Wasser – Grundvoraussetzung für bestimmte Garnelenarten

Bienengarnelen (Red Bee´s) sind auf andere Wasserwerte angewiesen wie zB Neocaridina Arten, welche sich grundsätzlich im Leitungswasser wohl fühlen.

Wenn man sich das Osmosewasser nicht für jeden Wasserwechsel aus dem Fachhandel mittels Kanister holen möchte, dann kommt die Aquarium-Osmoseanlage ins Spiel.

In unseren Breiten kommen im Leitungswasser eine Vielzahl an Substanzen vor, von denen mehrere durchaus für unsere Garnelen schädlich sein können. 

Gängige Wasserfilter filtern das Wasser für den Einsatz im Garnelenaquarium (Red Bee´s) unzureichend.

Erst mit der Technik der Osmoseanlage ist es möglich, bis zu 99,9 Prozent an schädlichen Stoffen aus dem Leitungswasser herauszufiltern. Dieses gefilterte Wasser nenn man nun Osmosewasser.

Im Aquarium hat das Osmosewasser den zusätzlichen Vorteil, dass sich kein Kalk mehr an den Aquarienwänden absetzen kann, da auch dieser herausgefiltert wird. Die lästigen Kalkränder gehören somit der Vergangenheit an.

Das Osmosewasser ist nun aber nur bedingt für unsere Bienengarnelen geeignet. Wir müssen dieses nun mit einem Spezialsalz aufhärten, damit es für unsere Garnelen geeignet ist. Hier bekommst du im Handel verschiedene Salze angeboten. Für Bienengarnelen gibt man dem Osmosewasser soviel Salz hinzu, dass der Leitwert 150 bis 200 beträgt. Messen kann man den Leitwert mit einem speziellen Messgerät. Dazu später mehr.

Welche Osmoseanlagen gibt es – wie funktionieren diese?

Es gibt Osmoseanlagen, welche mit einer elektrischen Pumpe (Auftischanlagen) betrieben werden. Diese sind für unsere Zwecke grundsätzlich nicht notwendig, weshalb ich mich auf Modelle konzentriere, die mit dem normalen Wasserdruck (Leitungsdruck ca. 4 bar) arbeiten. Hier wird auch keine eigene Pumpe benötigt, es erfolgt ein normaler Anschluss an die Wasserleitung.

Diese sogenannte Untertisch-Anlage kann, wenn sie fix montiert werden soll, unauffällig unterhalb der zB Spüle installiert werden, wo diese direkt an die Wasserleitung angeschlossen wird. Auf eine elektrische Pumpe kann wie bereits erwähnt verzichtet werden, da der vorherrschende Druck in der Wasser Leitung  (ca. 3-5 bar) ausreicht, um die Osmoseanlage zu betreiben.

Bei den handelsüblichen Osmoseanlagen haben wir im Prinzip einen Wasseranschluss (Wasserleitung). Von dieser wird das Leitungswasser durch die Osmoseanlage (bestehend aus mehreren hintereinandergereihten Filtern) gepresst und wird getrennt in zwei Schläuchen als Osmosewasser und Restwasser ausgeleitet. Das Restwasser wird üblicherweise wieder in den Abfluss geleitet, das Osmosewasser in einem Behälter (Kanister) aufgefangen bzw. zur weiteren Verwendung gesammelt.

Jede Osmoseanlage beruht auf dem Prinzip der Umkehrosmose. Die in der Natur vorkommende Osmose wird hier künstlich umgekehrt. Eine ultrafeine Membran, hält die gelösten Stoffe wie unerwünschte Rückstände und Härtebildner auf der Ausgangsseite fest. Deshalb ergibt sich auf der anderen Seite nahezu reinstes Wasser.

Dadurch ist es notwendig, diese Membran in regelmäßigen Abständen von diesen "Verunreinigungen" zu befreien, damit diese nicht verstopft. Eine solche Membran hat Poren mit ca. 0,0001 Mikrometer. Angemerkt wird, dass für 1 Liter Osmosewasser insgesamt 2,5 bis 4 Liter Leitungswasser aufgewendet werden müssen. Nicht zuletzt wird dieses Verhältnis von der Wasserqualität und der verwendeten Wassertemperatur beeinflusst. Grundsätzlich, je größer die Osmoseanlage, desto mehr Osmosewasser kann damit in kürzerer Zeit erzeugt werden.

Folgende Osmoseanlagen und Zubehör kann ich dir empfehlen, wobei ich die Osmose Compact 130, das Leitwertmessgerät HM und das Aufhärtesalz von Salty Shrimp selbst verwende:

Dennerle Osmose Compact 130

Komplett-Anlage zur Herstellung von weichem, hochreinem Wasser.

Auf einfache Weise hochreines, sehr weiches Wasser herstellen als ideale Basis zur Einstellung artgerechter Wasserwerte für Süß- und Meerwasser-Aquarien.

  • Maximale Leistung (Nennleistung): 130 l / Tag bei 25 °C und 4,1 bar Druck 

  • Rückhalterate: Mindestens 95 %

  • Sofort anschlussfertig, inkl. Wasserhahnanschluss 3/4" ("Waschmaschinen-Anschluss")

  • Verhältnis Osmosewasser : Restwasser ca. 1:2,5 bis 1:4 (abhängig von Leitungswassertemperatur und -druck)

  • Moderne Polyamid/Polysulfon-Membran

  • Aktivkohlefilter schützt vor Chlor, Feinfilter schützt vor Schwebstoffen

Dennerle Osmose Professional 190

Komplett-Anlage zur Herstellung von weichem, hochreinem Wasser

Leistungsstarke Herstellung von hochreinem, sehr weichem Wasser als ideale Basis zur Einstellung artgerechter Wasserwerte für Süß- und Meerwasser-Aquarien.

  • Maximale Leistung (Nennleistung): 190 l / Tag bei 25 °C und 4,1 bar Druck

  • Rückhalterate: Mindestens 95 %

  • Sofort anschlussfertig, inkl. Wasserhahnanschluss 3/4" ("Waschmaschinen-Anschluss")

  • Verhältnis Osmosewasser : Restwasser ca. 1:2,5 bis 1:4 (abhängig von Leitungswassertemperatur und -druck)

  • Moderne Polyamid/Polysulfon-Membran

  • Aktivkohlefilter schützt vor Chlor, Feinfilter schützt vor Schwebstoffen

SaltyShrimp Bee Shrimp Mineral GH+

Wurde speziell für die Haltung und Zucht von Bienen-, Hummel- und Tigergarnelen entwickelt.
Es dient der Aufhärtung von Osmosewasser, Regenwasser oder vollentsalztem Wasser.
Mit SaltyShrimp Bee Shrimp wird die Gesamthärte (°dH) angehoben, ohne die Karbonathärte (KH) signifikant zu beeinflussen. Dies schafft ein Habitat. indem sich Weichwasser-Garnelen wohl fühlen (Verhältnis KH/°dH: 0,06/1,0).

SaltyShrimp Beee Shrimp Mineral GH+ ist sehr ergiebig. Beim für Bienengarnelen typischen Leitwert von +/- 200 Mikrosiemens und ca 6 °dH reicht der Inhalt zum Aufsalzen von 730 Liter Wasser.

Bee Shrimp Mineral GH+ beeinflusst nur den GH-Wert, nicht den pH-Wert.

- Inhalt 110 g (ausreichend für ca. 730 l)
- wiederverschließbare Schraubdose
- Messlöffel beiliegend

HM DIGITAL - Messgerät zur Leitwertbestimmung / Temperaturmessung

HM DIGITAL stellt seine neue Serie von AquaPro, eine Linie von Handheld EG m Temperaturanzeige mit einem schlanken Design, das perfekt zur heutige moderne Zuhause ist. Die AquaPro Digital Wasser Tester sind die neue Generation die heutigen Tech und Consumer Health-gewissen.

Funktionen:

-Misst die elektrische EG und Temperatur.
-Automatische Temperaturkompensation (ATC)
-Digitale Kalibrierung (Push Button)
-Auto-off Funktion, Data-Hold-Funktion und Low-Batterie-Indikator.
-Anzeige: LCD-Anzeige mit gleichzeitige Temperaturmessung.

Zur Veranschaulichung habe ich dir hier eine kleine Fotomontage zusammengestellt. Meine Osmoseanlage 130 von Dennerle besteht aus insg. 3 Filtern. Einem Aktivkohlefilter, einem Feinfilter und dem großen Mittelfilter mit Filtermembran. Der blaue Schlauch entlässt das Restwasser, der weiße Schlauch das gewünschte Osmosewasser, welches von mir in 10l Kaninstern gesammelt wird. Angeschlossen habe ich die Osmoseanlage mittels Anschlussgarnitur von Gardena für normale Armaturen.

Näheres zur Gardena-Anschlussgarnitur gibt's hier...