Webseite gelistet auf Aquarium-Tops.dePetNews.de, aquarium-xxl.de

* affiliate link zu Amazon.de

  • Facebook Social Icon

Informations-Portal
Nano-Aquarien / Garnelenhaltung / Zubehör

 

Ich freue mich, dass Du meine Webseite besuchst. Seit 2014 halte und züchte ich Zwerggarnelen der Art Neocaridina in sogenannten Mini Aquarien bzw. Nano Cubes. Mittlerweile sind auch CPO-Krebse und ein Miniaquarium mit Bienengarnelen dazugekommen.

Dieser neue Trend der Miniaquarien / Nano Aquarien erlebt seit geraumer Zeit durch wachsendes Interesse im Aquaristikbereich einen starken Aufschwung. Eingesetzt werden zumeist Süßwassergarnelen verschiedenster Arten.

Im Mini-Aquarium kommen die Garnelen erst so richtig zur Geltung und wirken optisch als absoluter Blickfang.

Ich möchte dir hier eine umfangreiche Information zum Thema Garnelenaquarium, Garnelenhaltung und Garnelenzucht anbieten, einige Tipps und Tricks verraten, um anfängliche Fehler zu vermeiden und somit von Beginn an mehr Spass an diesem tollen Hobby zu haben.

Ich habe auch eine Vielzahl an Produktempfehlungen für dich, die meisten davon habe ich selbst getestet bzw. verwendet.

Hier eine Übersicht der verschiedenen Themenbereiche, bei Interesse draufklicken:

Garnelenaquarium (Miniaquarium)

Bodengrund

Filter und Oxydator im Garnelenbecken

Tipp Garnelenbecken

Tipp Wasserwechsel im Miniaquarium

Tipp Garnelen-Tubes

Garnelenfutter

Zubehör zum Garnelenaquarium

Algen im Miniaquarium

Garnelenarten

Red Fire Garnele

Sakura-Garnelen

Bienengarnelen (Red Bee´s)

Anatomie der Garnele

Pflanzen im Miniaquarium

Eingewöhnung der Garnelen

Welche Wasserwerte brauchen Garnelen

Vergesellschaftung mit Krebsen (CPO´s)

Krankheiten und Probleme

Schnecken im Miniaquarium

Bücher über Garnelen(haltung)

Osmosewasser - Osmoseanlage Info und Vergleich

Aquariumbeleuchtung im Miniaquarium - Vergleich

Aquariumdekoration

UV-Klärer Info und Vergleich

Guide zur Garnelenhaltung im Miniaquarium – Wie fange ich nun an?

 

Wenn du dich zur Garnelenhaltung entschließt, solltest du dir zu aller erst Gedanken über das passende Garnelenbecken (Miniaquarium) machen. Hier bieten sich zwei Möglichkeiten an.

Entweder du besorgst dir ein Aquarium und sämtliches Zubehör, wie Garnelenkies, Pumpe, evtl. Bodengrund, Beleuchtung,... separat. Oder du greifst auf ein Aquarium-Komplett-Set zurück.

Welche Garnelen sind für dich als Anfänger nun am besten geeignet?

Diese Seite beschäftigt sich vorwiegend mit der Garnelen-Art Neocaridina, somit hast du Glück, denn genau diese Art ist auch die beste Anfängergarnele.

Andere Arten sind zB: Bienen (Bee´s) Garnelen, Sulawesi Garnelen, Taiwaner, Fächergarnelen, Großarmgarnelen,...

Nun zurück zu den pflegeleichteren Neocaridina-Garnelen.

Hier gibt es die unterschiedlichsten Arten bzw. Farben, wobei ich der Meinung bin, dass alle Neocaridina in einem Aquariumwasser mit einem PH-Wert zwischen 6 und 8, bei Temperaturen zwischen 18 und 28 Grad und einer Gesamthärte bis 30 dGH gehalten werden können.

Ich habe in meinem Miniaquarien Red Fire, White Pearl, Yellow Pearl, Orange-Fire, Blue Dream, Blue Velvet, Black Sakura, Grüne Garnelen ua. alle im gleichen Leitungswasser bei Zimmertemperatur und sie entwickeln und vermehren sich prächtig. 

Süßwassergarnelen allgemein

Die Süßwassergarnelen sind aktive und sehr gesellige Tiere. Die meisten Arten eignen sich wunderbar für die Haltung in einem Mini-Aquarium, da diese dort sehr gut zur Geltung kommen. Süßwassergarnelen sind sehr interessant zu beobachten und auch sehr gute Algenvertilger.

In ihren Pflegebedürfnissen sind sie relativ anspruchslos und sehr tolerant, wenn man einmal einen kleinen aquaristischen Fehler begeht. Zwerggarnelen lieben frisches, sauerstoffreiches Wasser und ein sauberes Umfeld (aber bitte sauber nicht mit steril verwechseln;-). Der eine oder andere großzügige Wasserwechsel im Miniaquarium ist für deine Garnelen also absolut zu empfehlen. Sie entwickeln und vermehren sich bei guter Pflege sehr gut und man hat viel Freude an Ihnen.

Auch für Aquaristik-Einsteiger und Kinder kann man Miniaquarien mit Garnelenbesatz (hier aber nur Neocaridina-Arten) durchaus empfehlen. Ausgewachsene Tiere werden bei den meisten Arten nicht größer als etwa 2-3 cm. Viele Garnelenarten fühlen sich in Wassertemperaturen von 18-26 Grad sehr wohl, also auch bei Zimmertemperatur.

Wenn ihnen das Wasser im Miniaquarium zu kalt ist, können sie in ihren Bewegungen etwas träger werden, und bei zu hohen Temperaturen kann es zu einer Einstellung der Vermehrung kommen. Die durchschnittliche Lebenserwartung der meisten Garnelenarten beträgt ca. zwei Jahre.

So könnte ein Miniaquarium gestaltet sein. Hier ein Dennerle 30l Cube mit Steinen, Pflanzen, dunklem Kies, Seemandelbaumblatt und einigen Versteckmöglichkeiten. Mit Belüftung und babysicheren Eckfilter.

Auf selbst gebastelten Siporax Pyramiden fühlen sich die Zwerggarnelen sehr wohl. Zum einen ist Siporax ein ausgezeichneter Ansiedlungsort für gute Bakterien und eine gute Versteckmöglichkeit für die Garnelen. Einfach mit Aquariumsilikon zusammenkleben...

Zur Bastelanleitung...

Tipp: 

verwende eine eigene Futterschale im Miniaquarium (kleine Plastikschale) um eine Ansammlung von nicht gefressenen Futter im Bodengrund zu vermeiden, welcher im Laufe der Zeit eine wahre Fäulnis-Zeitbombe darstellen kann.

Wie viele Tiere solltest du dir als Erstbesatz zulegen?

 

Garnelen lieben die Gesellschaft und fühlen sich somit in der Gruppe mit mind. 10 - 20 "Freunden" am wohlsten. Ich habe teilweise bis zu 100 Garnelen in einem 30l Miniaquarium...

Um eine Überpopulation in den Miniaquarien zu vermeiden, habe ich auch manchmal ein paar abzugeben. Einfach über die ua. Kontaktmöglichkeit anfragen...

Du hast aber auch die Möglichkeit, dir Zwerggarnelen übers Internet zu bestellen. Der Versand funktioniert üblicherweise sehr gut und die Tierchen kommen gut an.

Ich gebe dir hier eine kleine Übersicht der unterschiedlichen Neocaridina-Garnelen (Farben) für dein Miniaquarium und wo eine Bestellung bzw. Kauf gut funktioniert. Einfach auf das gewünschte Bild klicken:

Buchbeschreibung

Es gibt wohl heutzutage kaum einen Aquarianer, der noch nichts von einem Nano-Aquarium gehört hat - und viele nennen mittlerweile mindestens eines zu Hause ihr Eigentum. Dieses Buch bietet leicht verständlich und praxisnah alle Informationen, die Sie für die Einrichtung und die erfolgreiche Pflege eines solchen Mikrokosmos benötigen. Auch wenn es sich beim Nano-Aquarium um eine sehr kleine Welt handelt, ist die Artenvierfalt der dafür geeigneten Lebewesen doch sehr groß. Sie finden hier darum alles Wissenswerte rund um Minifische, Garnelen und Wasserpflanzen für das Nano-Becken. Zahlreiche Einrichtungsbeispiele regen Ihre Fantasie an. Der unverzichtbare Leitfaden für ein gut durchdachtes und geplantes Nano-Aquarium!

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Die Diplom-Biologin Barbara Klingbeil hat zahlreiche Tipps und Tricks zusammengestellt, die es ermöglichen, mit viel Freude ein Nano- oder Kleinstaquarium einzurichten und es mit wenig Aufwand erfolgreich zu pflegen. Die Zusammenhänge zwischen den Tieren, den Pflanzen, der Wasserchemie, der Technik und den Dekorationsmaterialien in einer Nano-Welt werden in diesem Buch anschaulich dargestellt.

Buchbeschreibung

Vor einigen Jahren entdeckte man ihre Vorliebe für Garnelen, seitdem ist deren Siegeszug in unseren Aquarien nicht mehr aufzuhalten.
Ihre agile Art, die relativ unkomplizierten Haltung und nicht zuletzt der Einsatz als Gesundheitspolizei, machen Sie zu einer absoluten Bereicherung für beinahe jedes Aquarium.
Mittlerweise bietet auch der Handel viele Arten in den unterschiedlichsten Farben an und hält für jeden etwas Passendes bereit. Die beiden Autoren, die seit Jahren von der Leidenschaft für Garnelen gepackt sind, haben in dieser Fibel das notwendige Wissen über Haltung und Pflege, Einrichtung des Aquariums, die notwendige Technik, Futter, Paarung und Vermehrung sowie Krankheiten zusammengetragen und unterhaltsam und anschaulich dargestellt. Die zwölf bekanntesten Arten werden ausführlich mit ihren besonderen Ansprüchen beschrieben.

Auch die ausgezeichneten Fotos und Zeichnungen werden dazu beitragen, neue Liebhaber dieser lustigen Gesellen zu finden.

Buchbeschreibung

Es muss nicht immer nur Fisch sein! Denn mittlerweile sind in unseren Süßwasser-Aquarien äußerst interessante Krabbeltiere unterwegs: die Garnelen. Die Popularität dieser wirbellosen Tiere nimmt stetig zu, ihre Vielfalt ist riesengroß. Es macht Spaß, zuzuschauen, wie die Garnelen das Aquarium durchstreifen, nach Futter suchen und sich damit aus dem Staub machen - schreitend oder mit ordentlichem Tempo durchs Becken schwimmend. Im GU Tierratgeber Süßwasser-Garnelen erklären die Garnelen-Experten Chris Lukhaup und Reinhard Pekny, was für ein artgerechtes Garnelen-Leben unverzichtbar ist: vom richtigen Aquarium inklusive Technik und Ausstattung über die Ernährung bis hin zur Pflege. In 24 ausführlichen Porträts werden die beliebtesten Garnelenarten vorgestellt. Dazu gibt es Tipps zur Vergesellschaftung von Garnelen mit Fischen und Krebsen. Der Verhaltensdolmetscher erklärt darüber hinaus typische Verhaltensweisen der Garnelen. Und mit SOS - was tun? ist Hilfe im Notfall garantiert.

Wenn du deine Leidenschaft für Miniaquarien und Garnelen entdeckt hast, dann wirst du sehr leicht Gleichgesinnte finden. Es wurden in der Vergangenheit eine Vielzahl an Vereinen und Interessensgemeinschaften gegründet, welche das Thema Garnelen im Miniaquarium zum zentralen Thema gemacht haben.

Auf meiner Homepage bist du auch schon fündig geworden, mit einer Vielzahl an Informationen, die dir hoffentlich auch weiterhelfen oder dein Interesse am Garnelenaquarium bestärken.

Die Aquaristik im Bereich der Garnelenhaltung und Garnelenzucht wird sich stetig weiterentwickeln und die Haltungs- und Zuchtbedingungen der Zwerggarnelen weiter optimiert. Ich freue mich jedenfalls über deinen Besuch und wünsche dir noch viel Spaß beim Schmökern und deinem eigenen Garnelen-Miniaquarium, wenn du noch keines hast!